Zählerdaten eines Standorts

Unter der Kategorie „Zähler“ können Zählerdaten für einen Standort eingelesen oder eingegeben werden, falls diese vorhanden sind. Um Zählerdaten anzulegen, muss vorerst ein Zähler mit einem Klick auf „+ Neu“ erstellt und definiert werden.

Dem Zähler müssen ein Name, eine Energieträgergruppe sowie ein Zählerwerte-Typ zugewiesen werden. Der ausgewählte Zählerwerte-Typ gibt an, welche Einheit die vorhandenen Daten des Zählers haben (Leistungs- und Verbrauchswerte oder Zählerstände). Des Weiteren müssen eine Zählernummer und die Erfassungsart der Daten gewählt werden. Mit „Speichern“ oder „Speichern und Schließen“ wird der Zähler angelegt.

Sobald der Zähler angelegt wurde, können Zählerdaten eingelesen oder selbst eingegeben werden. Um Zählerdaten selbst einzugeben, muss man im angelegten Zähler auf den Button „+ Neu“ klicken. Möchte man bereits vorhandene Zählerdaten verwenden, dann muss man auf „Zählerdaten importieren“ klicken.

Die folgende Grafik zeigt die Eingabe der Zählerdaten per Hand. Für die Eingabe des Zählerwertes muss vorab eine Periode definiert werden, in der dieser Wert aufgetreten ist.

Sind die Zählerdaten bereits vorhanden, so kann man diese einlesen. Die folgende Abbildung zeigt das Fenster, in dem der Pfad zu den Zählerdaten definiert werden kann. Mit einem Klick auf „OK“ werden diese eingelesen.

Die eingegebenen oder eingelesenen Zählerdaten werden dann in der Übersicht des Zählers aufgelistet. Möchte man Zählerdaten löschen, muss man den gewünschten Zählerwert in der Checkbox anhaken und dann auf „Zählerdaten löschen“ klicken.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email