Verkehrsmittel

Verkehrsmittel, die an einem Standort verwendet werden

Unter dieser Kategorie können die einzelnen Verkehrsmittel des Standorts detailliert eingegeben und einer Mobilitäts-Sektion zugeordnet werden.

Wurden bereits mehrere Verkehrsmittel angelegt, so werden diese in der Liste angezeigt.

Über den Button „Export Liste“ kann die gesamte Verkehrsmittelliste als MS-EXCEL- oder PDF-Datei ausgelesen werden. Die Verkehrsmittelliste enthält dann dieselben Spalten, die auch in yessa zu sehen sind. Möchte man die Verkehrsmittel detaillierter darstellen, dann muss man die gewünschten Verkehrsmittel mittels der Funktion „Datenblatt“ exportieren. Solange keine Verkehrsmittel markiert (Häkchen gesetzt) wurden, erscheint der Button „Datenblatt“ grau. Erst wenn man Verkehrsmittel ausgewählt hat, färbt sich die Schrift und man kann die Funktion nutzen. Es können beliebig viele Verkehrsmittel mit dem Datenblatt exportiert werden. Der Export ist als MS-Word- oder PDF-Datei möglich.

Um ein neues Verkehrsmittel anzulegen, muss man auf den Button „+Neu“ klicken. Daraufhin öffnet sich das unten dargestellte Fenster. Bei der Wahl der Art des Verkehrsmittels gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Je nach Auswahl der Art verändert sich die Eingabe. Im Feld „Beschreibung“ können ein frei definierter Text oder eine Bezeichnung für das Fahrzeug eingegeben werden. Auf der rechten Seite im Bereich Energieverbrauch werden der Verbrauchsbereich sowie die dazugehörige Sektion gewählt.

Gibt man ein Firmen-KFZ ein, dann erweitern sich die Detailinformationen des Verkehrsmittels, um eine genaue Eingabe des Fahrzeugs mit all seinen Spezifikationen zu ermöglichen. Die Daten, die hier einzugeben sind, können vom Hersteller des Wagens übernommen werden.

Die Eingabe des Firmen-LKW ist annähernd dieselbe wie beim Firmen-KFZ. Der einzige Unterschied zum Firmen-KFZ besteht in der Eingabe der Euroklasse des LKWs per Drop-Down Feld.

Die folgende Grafik zeigt die Eingabe der anderen möglichen Verkehrsmittel (Firmen-LKW, Dienstreise PKW, Dienstreise Öffentlich). Hier entfällt die Eingabe der Detailinformationen. Falls keine Art des Verkehrsmittels zutrifft, kann auch ein eigenes Verkehrsmittel mit der Art „Sonstiges“ bestimmt werden.

Jedem angelegten Verkehrsmittel können Jahresdaten, eine Dokumentation sowie Energiesparmaßnahmen zugeordnet werden.

Die Eingabe der Jahresdaten dient zur Berechnung des Energieverbrauchs des Verkehrsmittels für ein Jahr. Die folgende Grafik zeigt die Eingabe der Jahresdaten für ein Firmen-KFZ oder einen LKW. Gibt man nur die gefahrenen Kilometer ein, so wird der Energieverbrauch mit dem vorab eingegebenen Normverbrauch des Verkehrsmittels berechnet. Wird zusätzlich ein Verbrauch eingegeben, dann wird ein neuer durchschnittlicher Verbrauch berechnet.

Die unten angefügte Grafik zeigt die Eingabe der Jahresdaten für die Kategorie „Dienstreise PKW“. Hier kann angegeben werden, wie viele Fahrzeuge pro Energieträger genutzt wurden, das dafür vorgesehene Kilometergeld sowie das ausbezahlte Kilometergeld. Nach diesen genannten Eingaben werden dann die gefahrenen Kilometer berechnet.

Die folgende Grafik zeigt die Eingabe von Jahresdaten für eine Dienstreise Öffentlich. Bei der Eingabe der Jahresdaten müssen die Kilometer sowie der durchschnittliche Energieverbrauch eingetragen werden. Der durchschnittliche Energieverbrauch muss individuell für das jeweilige Verkehrsmittel eingegeben werden.

Darstellung der Transportleistung der eingegebenen Verkehrsmittel

Sobald alle Verkehrsmittel mit den notwendigen Parametern eingegeben wurden, werden im Reiter „Transportleistung“ Grafiken erstellt. Diese zeigen einmal die Transportleistung in km und einmal die Transportleistung in kWh.

Auflistung der Verkehrsmittel nach Kraftstoff

In dieser Liste werden alle Verkehrsmittel mit ihren Verbräuchen pro Jahr aufgelistet. Die Liste kann für weitere Auswertungszwecke exportiert werden.

Darstellung der Verkehrsmittel nach Kraftstoff

Unter diesem Reiter ist eine grafische Aufbereitung der Verkehrsmittelliste nach Kraftstoff zu sehen.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email